Kundalini

Kundalini-Energie ist TAO, das Eine, das Göttliche Bewusstsein, das sich in der Schöpfung manifestiert. Diese Energie ist zuständig für die Erschaffung des feinstofflichen Körpers. Der grobstoffliche Körper wird nach dieser Vorlage geschaffen. Nach der Entstehung des Menschen lässt sich die Kundalini-Energie im menschlichen Körper nieder. Dort wird Sie passiv oder bleibt in Bewegung, in Aktion. Kundalini oder Schlangenkraft, wie sie auch genannt wird, ist die lebendige spirituelle Kraft in jedem menschlichen Wesen. Ihr Ziel ist es, sich wieder mit dem Einen-Bewusstsein zu vereinen.

Der Mensch ist tief in die Materie abgetaucht und hat sich vom Göttlichen getrennt. Die Kundalinienergie jedoch war nie getrennt vom grossen Ganzen.

Aus diesem Grund beginnt Sie, im feinstofflichen Körper in bestimmten Bahnen aufzusteigen. Die Kundalini-Kraft versucht mit allen Mitteln ihr Ziel, die spirituelle Verwirklichung des Menschen, zu erreichen.

Mit ihrem Aufstieg bringt Sie alle Eindrücke, die in unserem Keller (Hun) eingelagert sind, ins Bewusstsein und löst diese auf.

Können diese Geschichten, Themen und Blockierungen nicht aufgelöst werden, wählt die Kundalini-Energie einen ungünstigen Aufstieg. Die Bewegung nach oben wird verhindert, somit kann die Energie sich nicht in den vorgesehenen Bahnen bewegen.

Dies kann zu unangenehmen und schwierigen Erfahrungen oder zu Blockierungen führen, die sich im physischen,psychischen und spirituellen Alltag manifestieren.

Mit geeigneten Techniken, kann die Kundalini-Energie wieder in die richtigen Bahnen geführt werden. Dies ermöglicht der Urkraft den Aufstieg ins reine Bewusstsein fort zu setzten und ihr spirituelles Ziel zu erreichen.

Mit der Führung der Kundalinienergie arbeiten wir in der Schule sowie auch in unserer schamanischen Praxis.